. .

Bis zu 5.000 Euro Zuschuss für moderne Öl-Brennwerttechnik. Infos unter 01/890 90 36 oder  www.heizenmitoel.at.

IWO-Österreich

Willkommen bei IWO-Österreich, dem Institut für Wärme und Oeltechnik!

IWO ist eine zentrale Informations-und Beratungseinrichtung der österreichischen Mineralölwirtschaft.
Auf unseren Seiten finden Sie aktuelle und kompetente Informationen zum Thema energiesparend Heizen mit der hocheffizienten, modernen Ölheizung.

Aktuelles

Öl-Kesseltausch: schnell, sauber und einfach:


Entwurf zum Energieeffizienzgesetz Mai 2014 – IWO-Österreich nimmt Stellung

Seit 9. Mai liegt der Entwurf zum nationalen Energieeffizienzgesetz vor. Das IWO-Österreich zeigt die Problemfelder des Entwurfes auf und gibt erste Einschätzungen ab. Eine davon beschäftigt sich etwa mit den vorgesehenen Verpflichtungen für Energielieferanten, die hohe bürokratische und finanzielle Aufwände zur Folge hätten. Die individuelle Meldepflicht, ein rückwirkendes Inkrafttreten der Maßnahmen und weitere strittige Punkte werden ebenfalls thematisiert.

Sparen auf Knopfdruck – die IWO Energiebuchhaltung macht’s möglich

Dank der IWO Energiebuchhaltung lässt sich der persönliche Energieverbrauch für Raumwärme, Warmwasser und Elektrizität systematisch aufzeichnen und auswerten. Auf diese Weise können optimale Maßnahmen zur Verbesserung der Energieeffizienz abgeleitet und umgesetzt werden. Gleich ausprobieren unter energiebuchhaltung.iwo-austria.at!

EU–Weißbuch zur Klima- und Energiepolitik 2030

Die Europäische Kommission hat im Jänner 2014 das Weißbuch „2030 framework for climate and energy policies“ (EU- Klima- und Energiepaket 2030) präsentiert. Die Kernpunkte haben wir für Sie zusammengefasst.

Heizen mit Öl feiert den 30.000sten Antragsteller

Noch vor dem fünften Geburtstag der Förderinitiative Heizen mit Öl wurde der 30.000ste Förderantrag gestellt. Eine Antragstellerin aus Wels kann sich auf viele Monate frei von Heizkosten freuen, denn die Heizen mit Öl GmbH (HMÖ) beschenkt die junge Oberösterreicherin zum Jubiläum mit 2.000 Liter Heizöl extra leicht.

IWO-Österreich stärkt Beziehungen nach Brüssel

Als Interessenvertretung der heimischen Ölheizungsbesitzer und des Energiehandels führt IWO-Geschäftsführer Martin Reichard immer wieder Gespräche mit Vertretern des Europäischen Parlaments. Bei einem Treffen mit dem EU-Abgeordneten Paul Rübig diskutierte man kürzlich über Effizienzmaßnahmen, Förderungen und vieles mehr.

ÖNORM-Neuerscheinung zur Berechnung der Gebäudeheizlast

ÖNORM H 7500-3 ermöglicht die einfache Berechnung der Heizlast eines Gebäudes, z.B. für einen Kesseltausch. Erhältlich ist die Norm im Webshop des Austrian Standards Institute: https://shop.austrian-standards.at.