. .

Förderungen für Öl-Brennwerttechnik. Infos unter 01/890 90 36 oder  www.heizenmitoel.at.

IWO-Österreich

Willkommen bei IWO-Österreich, dem Institut für Wärme und Oeltechnik!

IWO ist eine zentrale Informations-und Beratungseinrichtung der österreichischen Mineralölwirtschaft.
Auf unseren Seiten finden Sie aktuelle und kompetente Informationen zum Thema energiesparend Heizen mit der hocheffizienten, modernen Ölheizung.

Aktuelles

Foto: IWO-Österreich/APA-Fotoservice/Schedl

Eindrücke vom IWO-Symposium 2017

Am 19. Oktober versammelte sich die Energiebranche, um mit einer hochkarätigen politischen Runde über Österreichs Energie- und Klimapolitik zu diskutieren. Wir bedanken uns für Ihr Kommen!

Fotos von der Veranstaltung

Video zur Veranstaltung

Plädoyer für Anreize bei Heizungssanierung

Soll Österreich beim Klimaschutz strenger sein als die EU vorgibt und soll die Politik den Menschen vorschreiben, wie sie heizen? Darüber debattierten Franz Fischler, Rudolf Hundstorfer, Paul Rübig, Michael Losch und Ernst-Moritz Bellingen am 19. Oktober beim Symposium des IWO-Österreich in Wien. Einigkeit herrschte unter den Diskutanten, wie Emissionseinsparungen im Gebäudebereich zu erreichen sind: Nämlich über Anreize wie beispielsweise Förderungen oder durch den Einsatz von neuen Technologien. Lesen Sie mehr

Factsheet Energieträger in Österreich

Die Gleichbehandlung aller Energieträger durch die politischen Entscheidungsträger ist die Voraussetzung für einen funktionierenden Energiemarkt. Dieses Factsheet soll das bestehende Informationsdefizit beheben und neue Aspekte in die Diskussion einbringen. Download Factsheet

Positionspapier mit Forderungen an die neue Bundesregierung

Als Grundlage für die neue Regierung hat das IWO mit Zustimmung des Fachverbandes der Mineralölwirtschaft und des Energiehandels der WKÖ ein Positionspapier entwickelt, das in das kommende Regierungsprogramm einfließen soll. Download des Positionspapiers

Heizen mit Öl schenkt 50.000. Antragsteller neue Ölheizung

Die Modernisierung alter Ölheizungen schreitet rasch voran. Noch dieses Jahr könnte die Marke von 50.000 Anträgen erreicht sein. Dem 50.000. Antragsteller spendiert Heizen mit Öl ein neues Öl-Brennwertgerät im Wert von 10.000 Euro. Dabei handelt es sich um einen Gutschein für die Modernisierung einer alten Ölheizung. Nach erfolgter Heizungserneuerung wird dem Gewinner der Betrag rückerstattet. Hier gelangen Sie zur Förderstelle für Ölheizungen.

Verfeuern von Heizöl leicht ab Jänner 2018 nur mehr in Anlagen > 400 kW Leistung!

Nähere Informationen zur Umstellung von privaten Anlagen erhalten Sie hier.
Nähere Informationen zur Umstellung von gewerblichen Anlagen erhalten Sie hier.

Umstieg auf Heizöl-Extra-Leicht-Anlagen – Ende der Frist rückt näher

Entsprechend neuer gesetzlicher Vorgaben müssen bis Ende 2017 alle Heizöl-Leicht-Anlagen durch Heizöl-Extra-Leicht-Anlagen ersetzt werden. Ausgenommen davon sind nur Ölheizungen mit einer Nennwärmeleistung von mehr als 400 Kilowatt. Das IWO-Österreich bietet Detailinformationen zu diesem Thema. Die Initiative Heizen mit Öl (HMÖ) unterstützt Eigentümer, die ihren Heizkessel tauschen müssen, mit einer einmaligen Förderung.