. .

Bis zu 5.000 Euro Zuschuss für moderne Öl-Brennwerttechnik. Infos unter 01/890 90 36 oder  www.heizenmitoel.at.

IWO-Österreich

Willkommen bei IWO-Österreich, dem Institut für Wärme und Oeltechnik!

IWO ist eine zentrale Informations-und Beratungseinrichtung der österreichischen Mineralölwirtschaft.
Auf unseren Seiten finden Sie aktuelle und kompetente Informationen zum Thema energiesparend Heizen mit der hocheffizienten, modernen Ölheizung.

Aktuelles

Öl-Kesseltausch: schnell, sauber und einfach:


Bilanz der Heizsaison 2014/15

Die Heizsaison 2014/15 war laut Statistik Austria die zweitwärmste Heizperiode der vergangenen zehn Jahre. Dennoch fällt die Heizkosten-Bilanz gemischt aus: Ölheizungen weisen im Jahresvergleich die höchsten Einsparungen auf, Fernwärme die höchsten Mehrkosten.

OIB-Richtlinien 2015 beschlossen

Am 20. April wurde die aktuelle Fassung der OIB-Richtlinien vom Österreichischen Institut für Bautechnik herausgegeben. Nach Inkrafttreten der neuen Richtlinien sind bis zu 1.000 Liter flüssiger Brennstoff ohne Lagerraum erlaubt.

Energiepolitik: Bestandsaufnahme in Tirol

Nationalratsabgeordneter Josef Lettenbichler traf auf Einladung von Albert und Alexander Gutmann in deren Firmenräumlichkeiten auf IWO-GF Martin Reichard, interessierte Vertreter der Wirtschaftskammer Tirol und einige Tiroler Unternehmen, um die aktuelle Situation des Energiehandels sowie wirtschafts- und energiepolitische Rahmenbedingungen zu diskutieren.

Eurofuel-Statement zur geplanten Energieunion

Die European Heating Oil Association (Eurofuel) nimmt Stellung zur geplanten Energieunion, die von der Europäischen Kommission angestrebt wird, um eine sichere, bezahlbare und klimafreundliche Energieversorgung zu gewährleisten.

Heizen mit Öl: Förderungen für 2015

Die Ölheizungsförderung geht in die nächste Runde und unterstützt neben modernen Öl-Brennwertgeräten heuer auch die Anschaffung neuer Warmwasserspeicher und hocheffizienter Heizungs-Umwälzpumpen. Sozial bedürftige Haushalte erhalten zusätzlich zur 2.000 bzw. 3.000 Euro Förderung einen Zuschuss von 500 Euro.