. .

Förderungen für Öl-Brennwerttechnik. Infos unter 01/890 90 36 oder  www.heizenmitoel.at.

Konsumenten

Der Austausch eines alten Ölkessels durch ein modernes Öl-Brennwertgerät bringt weitaus höhere Einsparungen als andere Sanierungsmaßnahmen.

Wer seinen alten Ölkessel durch ein modernes Öl-Brennwertgerät ersetzt kann mit der vergleichsweise geringen Summe von 5.000 bis 6.000 Euro mit einem Schlag bis zu 40 Prozent Heizöl einsparen. Die „Heizen mit Öl“-Aktion fördert die Maßnahme mit bis zu 3.000 Euro (Infos unter Tel: 01/890 90 36). Die verbleibenden Kosten von 3.000 Euro können sich beim derzeitigen Heizölpreis bereits nach rund vier Jahren amortisieren.

Weitere bauliche Maßnahmen zur Verminderung des Energiebedarfs:

Fassadendämmung: Kosten ca. 20.000 Euro, Ersparnis: 22 %

Fenster- und Türentausch: Kosten: ca. 18.000 Euro, Ersparnis: 10 %

Dachdämmung: Kosten ca. 16.000 Euro, Ersparnis: 8 %

Kellerdeckendämmung: Kosten ca. 4.000 Euro, Ersparnis: 4 %

Bei knappen finanziellen Mitteln erreicht man somit bei Erneuerung des Heizkessels die höchsten Einspareffekte.

Kosten und Energieeinsparung verschiedener Sanierungsmaßnahmen