Energiepolitik: Bestandsaufnahme in Tirol

Am 29. April setzte sich das IWO-Österreich gemeinsam mit Vertretern aus Politik und Wirtschaft an einen Tisch, um die aktuelle Situation der Unternehmen, Kunden und Partner im Energiehandel zu erörtern. Diskutiert wurden etwa die wirtschafts- und energiepolitischen Rahmenbedingungen mit Schwerpunkt Westösterreich sowie das neue Energieeffizienzgesetz.

Teilgenommen haben u.a.:

Mag. Josef Lettenbichler, Abgeordneter zum Nationalrat und GF der Industriellenvereinigung Tirol
Mag. Martin Reichard, GF IWO-Österreich
Albert Gutmann, GF Gutmann GmbH
Mag. Stefan Garbislander, Leiter Wirtschaftspolitik und Strategie, WK Tirol
Karl Lamprecht, Gremialgeschäftsführer Sparte Handel, WK Tirol
Hansjörg Felder, GF Felder Gruppe
Mag. Ing. Walter Harm, Fahrschule Harm
Mag. Benedikt Margreiter, GF Mercedes Retterwerk GmbH
Roman Lüftner, GF Autohaus Fiat Lüftner GmbH

„Ziel dieses Treffens war es, den Dialog unter allen Beteiligten zu fördern, was wiederum zum gegenseitigen Verständnis beiträgt. Denn: Um in Zukunft etwas in der Energiepolitik bewegen zu können, ist es wichtig, die Ansichten und Anforderungen aller Stakeholder zu kennen“, so Reichard.